It's kiwitime!

Hier noch einige Informationen zum Wetter 

Temperatur

Neuseeland hat ein größtenteils gemäßigtes Klima. Obwohl man im hohen Norden während des Sommers ein subtropisches Klima vorfindet und die alpinen Bereiche im Binnenland der Südinsel im Winter bis zu -10 °C kalt sein können, liegt der Großteil des Landes nahe an der Küste, was milde Temperaturen, mäßige Regenfälle und reichlich Sonnenschein bedeutet. Da Neuseeland in der südlichen Hemisphäre liegt, werden die Durchschnittstemperaturen auf dem Weg nach Süden geringer. Im hohen Norden des Landes herrscht eine durchschnittliche Temperatur von ungefähr 15 °C, während der tiefe Süden eine kühlere Durchschnittstemperatur von 9 °C hat. Januar und Februar sind die wärmsten Monate des Jahres, der Juli ist der kälteste Monat.

Frühling

Der Frühling dauert von September bis November und das Frühlingswetter in Neuseeland kann von kalt und frostig bis warm und heiß reichen. Wenn Sie White-Water-Rafting betreiben möchten, ist dies die richtige Zeit, weil der schmelzende Schnee dazu führt, dass die Wasserstände der Flüsse aufregend hoch sind!

Sommer

Die Sommermonate sind in Neuseeland Dezember bis Februar und sie bringen hohe Temperaturen und viel Sonnenschein. Die Tage sind lang und sonnig, die Nächte sind mild. Der Sommer ist eine ausgezeichnete Zeit für Wanderungen im Buschland und eine Vielzahl anderer Outdoor-Aktivitäten.

 

(Weitere Informationen finden sich unter newzealand.com/travel)