It's kiwitime!

merry christmas -bungy jump (43 m)

hey,

happy christmas! ich habe meinen morgen nach langer partynacht (zur verabschiedung von einigen freunden) schon relativ frueh begonnen um zu ueberpruefen, ob bungy jump an christmaseve moeglich ist. es ist... ich habe mich deshalb entschieden den bungy jump von der 43 m hohen bruecke ueber dem fluss zu wagen -geburtsort des bungy jumps-. also bin ich dann in den bus und auf zur bruecke. dort angekommen wurden wir dann fuer den sprung ins blaue fertig gemacht. ich hatte zwar keine angst, war aber ziemlich nervoes. auf die frage, ob ich dry oder wet haben will, meinte ich dry... tja, die zwei (einer als weihnachtsmann verkleidet) haben sich dann einen spass daraus gemacht und mich andauernd gefragt, ob ich denn ein braves maedchen gewesen waere, oder ob ich nicht ne weihnachtsueberraschung bekommen sollte... schliesslich meinten sie, wenn ich gut abspringe (was ich auch getan habe!), dass ich trocken bleiben wuerde, wenn nicht ...-naja, das koennt ihr euch ja denken. tja... also so gut ich konnte bin ich dann auf 3, 2, 1 -ins nichts gesprungen. ABER als das wasser immer naeher kam, wusste ich, dass mich die beiden etwas angeschwindelt hatten. bin vollstaendig mit dem oberkoeper eingetaucht (gibt da ein wirklich gutes foto von!). aber es war echt spassig und ich bin froh, dass ich es tatsaechlich mit wasser hatte, wenn auch nicht beabsichtig. war also wirklich cool...

ok, gleich gehe ich noch mit freunden aus.

also wuensche ich euch alles gute, merry christmas and a happy new year!

24.12.09 03:51

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen